Ausgedehnte Ölspur beschäftigt die Feuerwehren

Am morgen des 18. Mai 2017 wurde der Leitstelle Bayerischer Untermain eine größere Ölspur gemeldet. Nach erster Erkundung bestätigte sich die Alarmmeldung. Die Ölspur, beginnend in Schöllkrippen zog sich bis Wiesen und wieder zurück.

Die ca. 28 km lange Betriebsmittelspur wurde von den Feuerwehren aus Kleinkahl, Wiesen und Schöllkrippen mittels Bindemitteln beseitigt.

Die Feuerwehr Markt Schöllkrippen war mit fünf Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen im Einsatz. Einsatzende war nach zweieinhalb Stunden gegen 10.00 Uhr.

[lg]


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Funkmeldeempfänger
Einsatzstart 18. Mai 2017 07:26
Mannschaftstärke 5
Einsatzdauer 02:30
Fahrzeuge Löschgruppenfahrzeug
Gerätewagen Nachschub
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Kleinkahl (MZF, LF16/12)
Feuerwehr Wiesen (MLF)
Kreisbrandinspektion (KBI)
Polizei