Nach Hochwasser: Feuerwehren des Markt Schöllkrippen füllen rund 900 Sandsäcke

25. August 2017
Aktive
Beim Unwetterereignis vom 04. Mai 2017 wurden alle 200 im Lager befindlichen gefüllten Sandsäcke der Feuerwehr Markt Schöllkrippen im Ort sowie in der Nachbargemeinde Krombach verbaut. So war es an der Zeit die eigenen Bestände wieder aufzufüllen um für das nächste Unwetterereignis im Ort vorbereitet zu sein.

Mit Hilfe einer Sandsackfüllmaschine des Landkreis, die bei der Freiwilligen Feuerwehr Schimborn stationiert ist, wurden mit zahlreichen Helfern innerhalb einer Stunde rund 900 Sandsäcke gefüllt. Bei dieser kurzfristig angesetzten Aktion haben auch die Feuerwehren aus Schneppenbach sowie Hofstädten mitgeholfen um auch im eigenen Feuerwehrhaus ein paar Sandsäcke vorrätig zu haben.

Ganz nach dem Motto „Wenn die Katastrophe kommt, sind wir bereit“ ist das Lager bei der Feuerwehr Markt Schöllkrippen wieder voll.

[lg]