Brand einer Gartenhütte

Am Freitagabend gegen 18.45h wurden die Feuerwehren aus Schneppenbach, Hofstädten, Schöllkrippen und Westerngrund in die Hauptstraße in Schneppenbach zu einem Gartenhüttenbrand alarmiert. Im rückwärtigen Teil eines bebauten Grundstücks war hinter dem Fenster eines kleinen Nebengebäudes bereits offenes Feuer zu sehen. Rasch verschaffte sich ein Trupp unter Atemschutz Zugang und entdeckte ein brennendes Stromaggregat, welches zunächst abgelöscht und ins Freie gebracht wurde. Im Anschluss konnte mit den Nachlöscharbeiten begonnen werden. Nach einer knappen Stunde war der Einsatz beendet.

Während der Löscharbeiten war die Hauptstraße in Schneppenbach für den Straßenverkehr gesperrt, eine innerörtliche Umleitung wurde eingerichtet.

Dem Einsatzleiter und Kommandanten der Feuerwehr Schneppenbach, Johannes Scholz, standen 55 Feuerwehrleute zur Verfügung, darunter 22 Atemschutzgeräteträger. Zur Absicherung der Einsatzkräfte war ein Rettungswagen vor Ort, die Polizei verschaffte sich mit einer Streife ebenso wie Kreisbrandinspektor Frank Wissel ein Bild vom Einsatzort. 

Zur Brandursache und Schadenshöhe können von Seiten der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden. Personen kamen nicht zu Schaden.

[ah]


Einsatzart Brand
Alarmierung Funkmeldeempfänger
Einsatzstart 8. Februar 2019 18:43
Mannschaftstärke 17
Einsatzdauer 00:55
Fahrzeuge Mehrzweckfahrzeug
Drehleiter DLAK18/12 (a.D.)
Gerätewagen Nachschub
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Schneppenbach (TSF-W, MTW)
Feuerwehr Hofstädten (TSF-W, MTW)
Feuerwehr Westerngrund (LF16/12)
Rettungsdienst (1 RTW)
Polizei