ST2305 bei Schöllkrippen – Unfall mit 3 Motorrädern und einem Pkw

Am Freitag um 15.25 Uhr wurde die Feuerwehr Markt Schöllkrippen auf die ST2305 zwischen Schöllkrippen und Kleinkahl alarmiert.

Dort waren drei Motorräder und ein PKW verunfallt. Von den beteiligten Personen wurden zwei schwer und zwei leicht verletzt in Krankenhäuser eingeliefert.

Aus nicht bekannten Gründen ist ein Motorrad frontal mit einem PKW kollidiert, ein nachfolgendes Motorrad konnte nicht rechtzeitig bremsen und fuhr ebenfalls auf. Ein drittes Motorrad in der Kolonne stürzte vermutlich aufgrund des Bremsmanövers. Die beiden Motorräder sowie der PKW wurden hierbei massiv beschädigt. Die anrückenden Feuerwehrkräfte fanden ein Trümmerfeld vor.

Bei Eintreffen des ersten Löschfahrzeugs wurde die Straße voll gesperrt, hierfür wurde die Feuerwehr Kleinkahl, die aufgrund eines zuvor abgearbeiteten Einsatzes im Gerätehaus war, zur Sperrung der Staatsstraße hinzugerufen. Die First Responder Schöllkrippen unterstützen den Rettungsdienst bei Versorgung der verletzten Personen, die weiteren Kräfte stellten den Brandschutz sicher und banden ausgelaufene Betriebsmittel.

Die verletzten Personen wurden in verschiedene Kliniken verbracht, der eine schwerverletzte Motorradfahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Nachdem die verletzten abtransportiert wurden unterstütze die Feuerwehr den Abschleppdienst bei der Bergung der Fahrzeuge und reinigte anschließend die Fahrbahn.

Die Feuerwehr Markt Schöllkrippen war mit drei Fahrzeugen und 24 Einsatzkräften im Einsatz, die Feuerwehr Kleinkahl mit zwei Fahrzeugen und sechs Personen. Seitens des Rettungsdienstes waren drei Rettungswagen (Schöllkrippen, Mömbris, Somborn), ein Notarzteinsatzfahrzeug (Alzenau), ein Rettungshubschrauber (Christoph Mittelhessen) und ein Einsatzleiter Rettungsdienst (Simon Aschenbrenner, BRK Kreisverband Aschaffeburg) vor Ort. Bis zum Einsatzende ca. 17.30 Uhr war die Staatsstraße komplett gesperrt.

[lg]


Einsatzart Verkehrsunfall
Alarmierung Funkmeldempfänger + Sirene
Einsatzstart 23. August 2019 15:25
Mannschaftstärke 24
Einsatzdauer 02:05
Fahrzeuge Mehrzweckfahrzeug
Löschgruppenfahrzeug (a.D.)
Gerätewagen Nachschub (a.D.)
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Kleinkahl (LF16/12, MZF)
Rettungsdienst (3 RTW, 1 NEF, 1 RTH, 1 ELRD)
Polizei