Nebenarm der Kahl verunreinigt

Mit dem Stichwort „Gefahrstoff / Öl auf fließendem Gewässer“ wurde die Feuerwehr Markt Schöllkrippen am 14.10.2019 um 18.54 Uhr in die Schöllkrippener Industriestraße auf den dortigen Parkplatz alarmiert. Einem Bürger ist aufgefallen, dass der Nebenlauf der Kahl milchig weiss ist und hat daraufhin die Polizei verständigt, diese wiederum die Feuerwehr.

Eine Probe der Flüssigkeit wurde entnommen und an die Polizei für weitere Ermittlungen übergeben. Die angrenzenden Gewerbebetriebe wurden kontrolliert, hier konnte zunächst keine Feststellung gemacht werden. Auch wurden die Kanäle in der Industriestraße geöffnet und kontrolliert bzw. auch gespült.

Die Einsatzstelle wurde nach Abschluss der Arbeiten an die Polizei übergeben, die den Vorgang zwecks weiteren Ermittlungen an die zuständige Wasserschutzpolizei übergibt. Die Feuerwehr Markt Schöllkrippen war mit drei Fahrzeugen und 14 Einsatzkräften vor Ort. Der Einsatzleiter wurde vom ebenfalls mitalarmierten Kreisbrandinspektor Frank Wissel unterstützt. Einsatzende war nach eineinhalb Stunden gegen 20.30 Uhr.

[lg]

 


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Funkmeldeempfänger
Einsatzstart 14. Oktober 2019 18:54
Mannschaftstärke 14
Einsatzdauer 01:33
Fahrzeuge Mehrzweckfahrzeug
Löschgruppenfahrzeug (a.D.)
Gerätewagen Nachschub (a.D.)
Alarmierte Einheiten Kreisbrandinspektions (KBI Wissel)
Polizei (2 Funkstreifenwagen)