Gasgeruch im Gebäude

In einem Gebäude im Schöllkrippener Ortsteil Langenborn haben Bewohner einen Gasgeruch wahrgenommen und daraufhin die 112 gewählt. Um 11.53 wurde die Feuerwehr Markt Schöllkrippen mit dem Alarmstichwort Gasgeruch im Gebäude alarmiert.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte mit einem Löschzug wurde ein Trupp mit Atemschutz ins Gebäude vorgeschickt um Messungen vorzunehmen. Ein leichter Geruch war von aussen wahrnehmbar, jedoch nicht mit dem Gerät der Feuerwehr messbar.

Durch die Feuerwehr wurde die Gaszuleitung im Gebäude zunächst zur Sicherheit verschlossen und der Gasversorger an die Einsatzstelle beordert. Dieser konnte mit seinen sehr feinfühligen Messgeräten auch keinen Gasaustritt feststellen so dass die Quelle für die Geruchsbelästigung unklar war.

Nach ca. einer halben Stunden konnten die Einsatzkräfte die Einsatzstelle wieder verlassen. Im Einsatz waren 16 Einsatzkräfte mit drei Fahrzeugen. Einsatzende was nach ca. einer halben Stunde gegen 12.30.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Funkmeldeempfänger + Sirene
Einsatzstart 20. April 2020 11:53
Mannschaftstärke 16
Einsatzdauer 00:37
Fahrzeuge Mehrzweckfahrzeug
Drehleiter
Löschgruppenfahrzeug (a.D.)
Alarmierte Einheiten Polizei
Gasversorger