Ausgedehnte Ölspur

Am Sylvesternnachmittag um 14:00 Uhr wurde die Feuerwehr Markt Schöllkrippen sowie Kreisbrandmeister Norbert Ries zu einer ausgedehnten Ölspur auf die Aschaffenburger Straße alarmiert. Lt. Meldung der Leitstelle Bayr. Untermain sollte die Ölspur in Schöllkrippen beginnen und sich über mehrere Ortschaften bis auf die BAB 3 ziehen. 

Die Verunreinigung wurde seitens der Feuerwehr beseitigt. 

Die Feuerwehr Markt Schöllkrippen war mit zwei Fahrzeugen und 24 Einsatzkräften (hiervon neun im Feuerwehrgerätehaus in Bereitschaft) im Einsatz. Nach 50 Minuten war die Einsatzbereitschaft im Feuerwehrgerätehaus wieder hergestellt.

[lg | Bilder: at, ms]


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Funkmeldeempfänger
Einsatzstart 31. Dezember 2020 14:00
Mannschaftstärke 24
Einsatzdauer 00:50
Fahrzeuge Versorgungs-LKW
Löschgruppenfahrzeug (a.D.)
Alarmierte Einheiten Kreisbrandinspektion (AB-L 3/3)