Zimmerbrand in Kleinkahl

Zu einem gemeldeten Zimmerbrand mit Person in Gefahr wurden am Muttertag die Einsatzkräfte nach Kleinkahl gerufen.

An einem Wohngebäude gerieten Sträucher aus ungeklärter Ursache in Brand. Das Feuer drohte auf das Gebäude überzugreifen, der Rauch war bereits ins Gebäude eingedrungen. Die Anwohner konnten selbst das Feuer löschen, so dass sich die Tätigkeit der Feuerwehr Kleinkahl lediglich auf Nachkontrolle und Nachlöscharbeiten beschränkte. Die Feuerwehren Westerngrund und Schöllkrippen konnten die Einsatzfahrt abbrechen.

Seitens der Feuerwehr Markt Schöllkrippen waren 28 Einsatzkräfte mit vier Fahrzeugen im Einsatz. 

[lg]


Einsatzart Brand
Alarmierung Funkmeldeempfänger + Sirene
Einsatzstart 9. Mai 2021 13:16
Mannschaftstärke 28
Einsatzdauer 01:35
Fahrzeuge Mehrzweckfahrzeug
Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
Drehleiter
Versorgungs-LKW
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Kleinkahl (LF16/12, TLF24/50, MZF)
Feuerwehr Westerngrund (LF16/12)
Kreisbrandinspektion
Rettungsdienst (1 RTW, ELRD)
Polizei