Großflächige Verunreinigung durch abgerissenen Dieseltank

Am Samstagmittag, 08.01.22, 11:26 Uhr wurde die Feuerwehr Markt Schöllkrippen zur Straßenreinigung alarmiert. Ein LKW-Anhänger mit einem Kraftstofftank für ein Kühlaggregat hat sich diesen während der Fahrt aus unbekannten Gründen aufgerissen, in der Zufahrt zu einem Lebensmittelmarkt ist dieser dann gänzlich vom Aufbau abgerissen.

Bei Erkundung der Feuerwehren wurde festgestellt, dass bereits auf der Staatsstraße 2307 höhe Wenighösbach der Verlust des Kraftstoffs begonnen hat so dass weitere Feuerwehren in ihrem jeweiligen Bereich alarmiert wurden. 

Die großflächige Verunreinigung auf dem Parkplatz des Lebensmitteldiscounters wurde gebunden und ein weiteres Einlaufen in die Kanalisation größtenteils verhindert. Im Anschluss wurde beide Fahrspuren der Aschaffenburger Straße (Staatsstraße 2305) abgestreut und der Dieselkraftstoff gebunden. Eine Kehrmaschine des Straßenbaulastträgers hat anschließend die komplette Fahrbahn abgefahren.

Seitens der Feuerwehr Markt Schöllkrippen waren 26 Einsatzkräfte mit drei Fahrzeugen im Einsatz. Einsatzende war nach Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft um 14.32 Uhr.

[Text/BIlder: lg] 


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Funkmeldeempfänger
Einsatzstart 8. Januar 2022 11:26
Mannschaftstärke 26
Einsatzdauer 03:06
Fahrzeuge Mehrzweckfahrzeug
Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
Versorgungs-LKW
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Blankenbach
Feuerwehr Sommerkahl/Vormwald
Feuerwehr Königshofen
Feuerwehr Schimborn
Feuerwehr Feldkahl-Rottenberg
Kreisbrandinspektion
Polizei
Straßenbaulastträger