Reanimations-Flashmob

27. August 2022
Aktive
Ein Herz-Kreislauf-Stillstand zählt zu den häufigsten Todesursachen. Um hierbei richtig zu handeln hat im Rahmen der bayernweiten Herzinfarkt-Kampagne im Landkreis Aschaffenburg ein "Reanimations-Flashmob" stattgefunden.

An mehreren Standorten konnten Bürgerinnen und Bürger sich über den Ablauf einer Reanimation informieren und selbst Hand anlegen. Einer dieser Standorte war der Rathausvorplatz in Schöllkrippen. 

Die First Responder der Feuerwehr Markt Schöllkrippen konnten zwischen 14 Uhr und 17 Uhr über 30 interessierte Bürgerinnen und Bürger begrüßen. An zwei Übungspuppen wurde hierbei eine Wiederbelebung geübt, um in einer solchen Ausnahmesituation nicht hilflos zu sein. Hierbei wird zuerst das Bewusstsein durch Anfassen und Ansprechen kontrolliert, die Atmung geprüft, dann der Notruf abgesetzt und anschließend die Herzdruckmassage durchgeführt. Auch mit einem Defibrillator konnte geübt werden. 

Die First Responder Schöllkrippen bedanken sich für den Zuspruch, die guten Gespräche und hoffen, die Angst dem ein oder anderem vor dem eigenen Handeln genommen zu haben.  

[lg]