Stromausfälle im Markt Schöllkrippen - Notfallkonzept im Landkreis Aschaffenburg

In letzte Zeit kam es immer wieder zu Stromausfällen von unterschiedlicher Dauer im Markt Schöllkrippen sowie dem oberen Kahlgrund. Experten erwarten, dass sich diese Stromausfälle weiter häufen könnten.

Es ist bei einem Stromausfall davon auszugehen, dass nach einer gewissen Zeit die Festnetztelefone und die Mobiltelefone ausfallen und die Bürger auch keinen Notruf an die Polizei unter 110 oder an die Leitstelle der Feuerwehr und des Rettungsdienstes unter der Notrufnummer 112 abgeben können.

Die Feuerwehren des Landkreises Aschaffenburg haben daher ein Notfallkonzept für Stromausfälle entwickelt.

Bei einem Stromausfall - der wahrscheinlich länger als 10 Minuten andauern wird - wird von der Leitstelle die Feuerwehr alarmiert, deren Ort von diesem Stromausfall betroffen ist. Die Feuerwehrkräfte besetzen dann das jeweilige Gerätehaus und sind der Ansprechpartner für die Bürger in Notlagen.

Die Gerätehäuser in Schöllkrippen, Schneppenbach und Hofstädten sind inzwischen mit Notstromaggregaten ausgerüstet, so dass dort noch Strom vorhanden ist. Weiterhin können die Feuerwehren über ihre Funkgeräte noch Kontakt zur Leitstelle aufnehmen.

Wir bitten daher die Bevölkerung, dass sie bei einem medizinischen Notfall, einem Feuer, einem Unglücksfall usw., bei dem der Rettungsdienst oder die Feuerwehr benötigt werden, das jeweilige Gerätehaus ihres Wohnortes aufsuchen - dort bekommen Sie Hilfe:

In Schöllkrippen: Aschaffenburger Str. 68 [LINK ZUR KARTE]
In Schneppenbach: Kirchpfad 2 [LINK ZUR KARTE]
In Hofstädten: Im Blinden Grund [LINK ZUR KARTE]

[Text: Frank Wissel Kreisbrandinspektor Landkreis Aschaffenburg]